Alban (19) wieder in Österreich

13. Jänner 2009, 10:19
376 Postings

Anwalt Blum: "Werde ihm raten, Asylantrag zu stellen"

Linz - Alban, der älteste Bruder von Arigona Zogaj, befindet sich auch in Österreich, wie der Betreuer der Familie, Christian Schörkhuber von der Volkshilfe Oberösterreich, der APA bestätigte. Der 19-Jährige habe sich gemeinsam mit einer Anwältin und in Begleitung der Polizei auf den Weg ins Erstaufnahmelager Thalham gemacht, um dort einen Asylantrag zu stellen.

Alban Zogaj, der mit einer in Österreich als Flüchtling anerkannten gebürtigen Kosovarin verheiratet ist, hätte das ursprünglich bereits am Nachmittag vorgehabt, berichtete Schörkhuber. Er sei aber im Bezirk Vöcklabruck von der Polizei aufgehalten worden und habe den vereinbarten Termin nicht einhalten können.

Wie Montag berichtet, waren die Geschwister von Arigona am Sonntag aus einem ungarischen Asylwerberheim geflüchtet. Dort hatten sie sich nach einem fehlgeschlagenen Fluchtversuch befunden, der sie vom Kosovo nach Österreich führen sollte. Der Antrag von Arigona und ihrer Mutter Nurie auf Asyl wurde unterdessen angenommen. "So gesehen war die Flucht der Kinder nicht sehr klug, weil durch den Flüchtlingsstatus eine offizielle Familienzusammenführung möglich gewesen wäre", sagte Pfarrer Josef Friedl, ein Vertrauter des 17-jährigen Mädchens und seiner Mutter. Bisher waren Arigona und Nurie Zogaj wegen des schlechten Gesundheitszustandes der Frau in Österreich geduldet worden. (APA)

In eigener Sache
Bitte melden Sie der Redaktion beleidigende, rassistische oder diskriminierende Postings (beim betreffenden Beitrag auf "melden" klicken). Postings, die den Forenregeln widersprechen, werden dann so rasch wie möglich gelöscht. Weitere Infos siehe derStandard.at/Community.
Wir danken für Ihre Mithilfe!

Share if you care.