Sechs gute Gründe für den Palm Pre

13. Jänner 2009, 10:13
47 Postings

Der US-Hersteller hat auf der CES sein neuestes Smartphone-Modell vorgestellt - Der "iPhone-Killer" schickt sich an dem Apple-Handy echte Konkurrenz zu machen

Der US-Hersteller Palm hat auf der diesjährigen CES sein neuestes Smartphone, das "Palm Pre" vorgestellt. Nach einer längeren Durststrecke hat sich der US-Hersteller mit dem Handy wieder aus der Krise gezogen. Die ersten Berichte geben dem "Pre" durchaus Chancen sich am Markt sehr gut zu positionieren und auch Apples iPhone echte Konkurrenz zu machen.

Nicht nur ein iPhone-Abklatsch

Das US-Magazin Wired hat nun sechs gute Gründe für das "Palm Pre" aufgelistet. Das Handy sei "ein verbessertes iPhone", das im Gegensatz zu anderen iPhone-Konkurrenten kein langsameres Betriebssystem bietet und "frischen Wind in den Markt" bringt."Das Gerät ist smart, sexy und interessant. Pre ist mit Sicherheit das heißest Endgerät der diesjährigen CES", so Wired.

Sechs gute Gründe für Pre

Ein guter Grund für das Pre ist die Verbindung von Touchscreen und Tastatur. Vielen AnwenderInnen, vor allem GeschäftskundInnen, fehlt auf dem iPhone die integrierte Tastatur. Während viele Endgeräte stets nur einen Kompromiss bieten, sei das Pre in beiden Welten bestens ausgerüstet. 

Verbessertes iPhone

Palms Pre stellt ein verbessertes iPhone dar, urteilt Wired. So gibt es eine bessere Kamera, auswechselbare Akkus, Copy and paste, eine grandiose Web-Integration und eine Universalsuche. Das Pre ist zudem Multitasking-fähig und ermöglicht es so, mehrere Anwendungen auch wirklich gleichzeitig und ohne Einschränkungen zu nutzen. Weder das iPhone noch HTCs Android-Handy G1 können dies auch nur annähernd so gut. Das Hin und Her wechseln zwischen Applikationen läuft rasch und bequem ab.

Die Kontakte

Im Pre lassen sich die Kontakte, die man wirklich braucht, und zwar alle, die man braucht - wirklich gut verwalten. Information, Bilder und aktueller Online-Status aus Facebook, Gmail und Exchange - alles da und alles funktioniert. Ein großer Unterschied zu der Konkurrenz ist auch die freie Wahl von Netzwerk und persönlichen Präferenzen. Zwar wird das Handy zunächst bei Sprint gelauncht, soll aber in Kürze bei allen Providern verfügbar sein. Auch eine GSM-Version für Europa und Asien wird kommen. Der sechste und letzte gute Grund für Pre aus Sicht von Wired ist - "Jeder mag den Underdog". Das Unternehmen, das schon kurz vor dem Ende stand, stets innovativ war und sich mit den letzten Produkten wahrlich verzettelt hat, hat noch immer seine Fans. Palm letzter Hit liegt schon mehr als drei Jahre zurück. Das iPhone hat ohnehin schon jeder, darum wird es zeit für etwas Neues und dies scheint Palm tatsächlich geschafft zu haben.(red)

 

Links

Palm

CES

Wired

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der US-Hersteller Palm hat auf der diesjährigen CES seinen Palm Pre vorgestellt. Die ersten Kritiken orten endlich wieder ein gutes und innovatives Palm-Modell.

Share if you care.