Raiffeisen Informatik übernimmt deutsche PC-Ware

13. Jänner 2009, 08:17
posten

Zunächst 68 Prozent, nach freiwilligem Übernahmeangebot sollen es knapp 100 Prozent sein - Gesamtpreis rund 135 Mio. Euro

Der zur Raiffeisen-Gruppe gehörende österreichische Rechenzentrumsbetreiber Raiffeisen Informatik hat den deutschen IT-Dienstleister PC-Ware Information Technologies AG mehrheitlich übernommen. Raiffeisen Informatik habe am Montag 68 Prozent an PC-Ware erworben, berichteten die Tageszeitungen "Kurier" und "WirtschaftsBlatt" in ihren Dienstagsausgaben.

Übernahme

Mit einem freiwilligen Übernahmeangebot von 16,50 je Aktie bis Ende Jänner will die Raiffeisen-Tochter nahe an die 100 Prozent an PC-Ware kommen, der Kaufpreise würde dann in Summe rund 135 Mio. Euro betragen. Die Finanzierung könne man aus eigener Kraft aufbringen, wird Geschäftsführer Wilfried Pruschak zitiert. Zusätzlich werde der PC-Ware 36,5 Mio. Euro an frischem Kapital zur Verfügung gestellt. (APA)

Share if you care.