Snowboarder starb nach Pistenunfall in Tirol

12. Jänner 2009, 20:59
posten

Der Deutsche erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen

Seinen schweren Verletzungen ist am Montagnachmittag ein deutscher Snowboarder nach einem Unfall in Tirol erlegen. Der 68-Jährige war nach Angaben der Polizei nach einem Sturz im freien Skiraum gegen einen Felsen oder Baum geprallt. Der Schwerverletzte wurde mittels Tau geborgen und vom Hubschrauber ins Krankenhaus Kufstein geflogen, wo er starb.

Der folgenschwere Unfall hatte sich gegen 15.50 Uhr im Skigebiet von Söll (Bezirk Kufstein) ereignet. Nach Aussagen der Begleiter des Münchners war dieser von einer schwarzen Piste in den freien Skiraum gefahren. Aus noch unbekannter Ursache war der Mann dann gestürzt. Nachfolgende Wintersportler hatten den leblosen Körper entdeckt und die Pistenrettung alarmiert. (APA)

Share if you care.