Lufthansa 2008 mit Passagierrekord

12. Jänner 2009, 15:25
posten

Die künftige AUA-Mutter verzeichnet allerdings im Dezember ein Minus, die Luftfracht bricht zu Jahresende sogar um ein Fünftel ein

Frankfurt/Main - Die Deutsche Lufthansa, künftiger Mutter-Konzern der Austrian Airlines (AUA), hat trotz der zuletzt sinkenden Nachfrage im vergangenen Jahr einen Passagierrekord verbucht. Rund 57 Millionen Menschen nutzten das Angebot der größten deutschen Fluggesellschaft, das sind 1,2 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Unternehmen am Montag in Frankfurt mitteilte. Die Auslastung der Sitzplätze lag bei 78,6 Prozent, das sind 1,1 Punkte weniger als 2007.

Im Dezember des abgelaufenen Jahres hat die Lufthansa auf Konzernebene aber erneut weniger Fluggäste befördert als ein Jahr zuvor. Das Luftfrachtaufkommen brach sogar um ein Fünftel ein. Die Zahl der Passagiere bei Lufthansa, Lufthansa Regional und Swiss sei um 1,8 Prozent auf 5,048 Millionen zurückgegangen, teilte der Konzern am Montag in Frankfurt mit. Die Sitzauslastung verschlechterte sich um 1,1 Prozentpunkte auf 75,8 Prozent.

Ohne Swiss verbuchte die Lufthansa einen Rückgang um 3,7 Prozent auf 3,982 Millionen Fluggäste, die Auslastung sank um 0,8 Prozentpunkte auf 75,7 Prozent.

Das Frachtaufkommen brach auf Konzernebene um 20,1 Prozent auf 131.000 Tonnen ein. Die Auslastung schrumpfte um 9,8 Prozentpunkte auf 57,1 Prozent. Lufthansa Cargo kam bei der Fracht auf ein Minus von 21,4 Prozent auf 114.000 Tonnen, die Auslastung verschlechterte sich um 11,1 Prozentpunkte auf 59,9 Prozent. (APA/dpa-AFX)

Share if you care.