Bestes Wissenschaftsbuch des Jahres gesucht

12. Jänner 2009, 15:22
9 Postings

20 Titel umfassende Shortlist erstellt - Stimmabgabe im Buchhandel, in Büchereien und im Internet möglich

Wien - Zum zweiten Mal sind die Österreicher aufgerufen, das beste Wissenschaftsbuch des Jahres zu wählen. Eine Jury hat in vier Kategorien jeweils fünf Bücher nominiert, aus denen das Publikum nun die Sieger küren soll. Von 12. Jänner bis 28. Februar kann man im Buchhandel, in Büchereien und im Internet seine Stimme abgeben und damit auch verschiedene Preise gewinnen. Die Preisverleihung am 23. März bildet gleichzeitig den Auftakt zur "Woche des Wissens und Forschens" (23. - 28. März) mit zahlreichen Veranstaltungen.

Die Aktion "Das beste Wissenschaftsbuch des Jahres" wurde 2008 vom Wissenschaftsministerium gemeinsam mit dem Verlag "Buchkultur" und der österreichischen Buchbranche ins Leben gerufen. Im Vorjahr hatten mehr als 20.000 Personen ihre Lieblings-Wissenschaftsbücher gewählt.

20 Titel

Die nun zur Wahl stehende Short-List wurde von einer Fachjury mit Vertretern aus Wissenschaft, Wissenschaftsjournalismus und Buchmarkt erstellt. Bei den Büchern in der Kategorie "Junior-Wissensbücher" hat eine eigene Kinderjury mitgearbeitet. In der Kategorie "Naturwissenschaft/Technik" wurden u.a. Werner Grubers "Die Genussformel: Kulinarische Physik",  Heinz Oberhummers "Kann das alles Zufall sein?" und Metin Tolans & Joachim Stolzes "Geschüttelt, nicht gerührt" nominiert, in "Medizin/Biologie" u.a. Jürgen Neffes "Darwin" und Joachim Bauers "Das kooperative Gen". In der Kategorie "Kulturwissenschaften" kann man u.a. Mary Kreutzers und Corinna Milborns "Ware Frau" oder Harald Welzers "Klimakriege" wählen, bei den Junior-Büchern zählen "Die Weltreise einer Fleece-Weste" von Wolfgang Korn oder "Was glaubst denn du?" von Andrea Fischer zu den Nominierten.

Die vollständige Shortlist-Übersicht sowie den Stimmkupon gibt es im Buchhandel, in Büchereien und im Internet unter www.woche-des-wissens.at. Unter allen Teilnehmern werden Preise verlost, von einer Sprachreise bis zu Wissensbuchpaketen. Die Preisverleihung findet am 23. März statt, zwischen 23. und 28. März gibt es im Rahmen der "Woche des Wissens und Forschens" zahlreiche Veranstaltungen in Buchhandlungen und Büchereien. (APA/red)

 

Share if you care.