Lions Air übernimmt Tiroler Welcome Air

12. Jänner 2009, 13:37
posten

Bisheriger Firmenchef Jakob Ringler will sich schrittweise aus dem Berufsleben zurückziehen

Innsbruck - Das Schweizer Luftfahrtunternehmen Lions Air AG wird die private Tiroler Fluglinie Welcome Air übernehmen. Der bisherige Eigentümer Jakob Ringler wolle sich schrittweise aus dem Berufsleben zurückziehen, hieß es in einer Aussendung am Montag. Der Firmensitz soll auch unter dem neuen Besitzer in Innsbruck bleiben. Auch den Personalstand der Welcome Air und des Tochterunternehmens Tyrol Air Amulance von über 100 Mitarbeitern wolle man halten.

Die drei Standbeine des Unternehmens - der regionale Linienflugbetrieb in Europa, Sonderflüge und die internationalen Ambulanzflüge - sollen weiter ausgebaut werden. Das Liniennetz der Welcome Air mit Flügen zwischen Innsbruck und Graz und nach Hannover, Göteborg, Stavanger, Nizza, Olbia und Weeze werde im bisherigen Umfang weitergeführt, teilte das Unternehmen darüber hinaus mit. Das Einsatzgebiet der "Air Ambulance" mit nach eigenen Angaben etwa 3.000 internationalen Flugpatienten pro Jahr wolle man im Interkontinentalbereich weiter stärken.

"Meine Frau und ich werden Welcome Air und Tyrol Air Ambulance natürlich in der nächsten Phase helfen, die Flughöhe zu halten, um Service, Qualität und Internationalität gemeinsam mit der neuen Schweizer Eigentümerin weiter auszubauen. Dazu sind wir als Berater in das Unternehmen eingebunden", erklärte Ringler. Bemühungen um Tiroler Investoren seien aufgrund der "optimaleren Wachstumschancen" im Verbund mit der Lions Air Group zurückgestellt worden. Neuer Geschäftsführer wird Helmut Wurm. Die Flotte der Welcome Air und ihrer Tochter Tyrol Air Amublance umfasst insgesamt sechs Flugzeuge: Vier vom Typ Dornier und zwei Citation Ambulanzjets. Die Übernahme soll noch in diesem Monat besiegelt werden. (APA)

Share if you care.