Manstein Verlag kündigt News-Gruppe Zusammenarbeit auf

12. Jänner 2009, 13:11
26 Postings

Unbenennung in "Mediengipfel" geplant - "Die Presse" neuer Medienpartner - Vorgehensweise für News "vollkommen unerklärlich"

Der Manstein Verlag hat die Vereinbarung mit Verlagsgruppe News betreffend der Medientage gekündigt, die Verlagsgruppe News sieht daher die Medientage 2009 in "ihrer bisher bewährten Form für 2009 gefährdet", heißt es in einer Aussendung. Der Manstein Verlag habe die Vereinbarung "die über 10-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit plötzlich und einseitig aufgelöst", dies sei "vollkommen unerklärlich".

Das "trend"-Medien Spezial, das bisher anlässlich der Medientage einen publizistischen Überblick über Trends in der Branche gegeben hat, wird von der Verlagsgruppe News als Sonderausgabe des "trend" unverändert weitergeführt.

Der Manstein Verlag plant, die Medientage in "Mediengipfel" umzubenennen, derzeit arbeite man an einem neuen inhaltlichen Konzept, die Medienmesse soll um einen "Online-Day" erweitert werden. Medienpartner beim "Medien Spezial" sei künftig "Die Presse". Das Heft solle auch in Zukunft die "Handschrift der Redaktionen von 'Horizont' und 'Bestseller' tragen", heißt es.  (red)

Share if you care.