Israelische Produktion gewinnt

12. Jänner 2009, 11:23
5 Postings

Dokumentarischer Animationsfilm "Waltz With Bashir"

Los Angeles - Gewinner in der Kategorie bester fremdsprachiger Film wurde eine israelische Produktion, an der auch Frankreich und Deutschland beteiligt waren. Pech für den deutschen Film: "Der Baader Meinhof Komplex" hat sich bei der Verleihung der Golden Globes in Los Angeles nicht durchsetzen können. Der dokumentarische Animationsfilm "Waltz With Bashir" geht den Erlebnissen eines jungen israelischen Soldaten im Libanonkrieg 1982 nach, der 1982 Zeuge des Massakers von Sabra und Schatila geworden war.

An dem Rennen um den begehrten Filmpreis hatten sich auch Beiträge aus Schweden und Dänemark ("Everlasting Moments"), aus Italien ("Gomorrha"), aus Frankreich ("I've Loved You So Long" oder "Il y a longtemps que je t'aime") beteiligt. Die Goldene Weltkugel rangiert in der Bedeutung an zweiter Stelle hinter dem berühmten Oscar und gilt traditionell als Indikator für die Oscar-Chancen eines Films. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    foto: stadtkino
Share if you care.