Demonstrationen in Brüssel gegen Gewalt in Gaza

11. Jänner 2009, 19:14
1 Posting

30.000 Menschen gingen gegen die israelische Offensive auf die Straße - Am Rande der Demonstration kam es zu Zwischenfällen

Brüssel - Mindestens 30 000 Menschen sind am Sonntag in Brüssel gegen die israelische Offensive im Gaza-Streifen auf die Straße gegangen. Am Rande der Demonstration kam es zu einigen Zwischenfällen, die Polizei setzte Wasserwerfer gegen gewalttätige Teilnehmer ein. Die Polizei sprach von 30 000 Teilnehmern, im belgischen Rundfunk RTBF war von bis zu 50 000 Demonstranten die Rede. Zu der Demonstration hatten Gewerkschaften und verschiedene Nichtregierungsorganisationen aufgerufen.

Ein belgischer Politiker, der für die frankophonen Liberalen an der Demonstration teilnahm, wurde von einem Steinwurf leicht am Kopf verletzt. Gegen Ende der Demonstration warfen einige Teilnehmer nach Angaben der belgischen Nachrichtenagentur Belga ein Auto um und beschädigten ein Dutzend andere Wagen und ein Wartehäuschen. Etwa 100 Störer schlugen Schaufensterscheiben ein, nachdem die Kundgebung sich aufgelöst hatte. Die Polizei nahm rund zehn Menschen fest. (APA/dpa)

Share if you care.