Mann tötete aus Trennungsangst Ehefrau und seine drei Kinder

11. Jänner 2009, 14:38
1 Posting

36-Jähriger steckte Haus in Brand

Paris - Aus Angst vor einer Trennung hat ein Franzose sein Haus in Brand gesteckt und dadurch seine Frau und seine drei Kinder getötet. Der 36 Jahre alte Maurer habe seine Tat gestanden, berichtete die Zeitung "Journal du Dimanche". Er soll am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die 33 Jahre alte Frau hatte ihm kurz zuvor gesagt, dass sie einen anderen Mann getroffen habe und ihn verlassen wolle.

Im Streit habe der Maurer seine Frau mit einem Werkzeug auf den Kopf geschlagen. Anschließend habe er Benzin in den Gang geschüttet, der zu den Kinderzimmern führt. Der 36-Jährige konnte zunächst fliehen, meldete sich dann aber von sich aus bei seiner Familie und bei der Polizei. Das Paar aus Auvers-le-Hamon im Westen Frankreichs hatte drei Kinder im Alter von drei, sechs und neun Jahren. Sie starben in den Flammen. (APA/dpa)

 

Share if you care.