New York Giants scheitern an Eagles

11. Jänner 2009, 14:16
69 Postings

Pittsburgh setzte sich gegen San Diego durch - Titans scheiterten im Conference-Halbfinale an den Bal­timore Ravens, auch Arizona überraschte

New York - Meister New York Giants ist im Viertelfinale der National Football League (NFL) ausgeschieden. Der Titelverteidiger aus den USA verlor am Sonntag (Ortszeit) sein Heimspiel gegen die Philadelphia Eagles mit 11:23. Die Eagles stehen damit ebenso im Halbfinale wie die Pittsburgh Steelers, die ihren Heimvorteil nutzten und im Schneetreiben gegen die San Diego Chargers mit 35:24 gewannen.

In New York kamen die Gäste mit dem eisigen und böigen Wind im Giants-Stadium besser zu Recht und glänzten mit einer starken Defensive. Im Duell der Star-Quarterbacks zeigten sowohl New Yorks Eli Manning als auch Philadelphias Donovan McNabb ungewohnte Schwächen. Beide hatten Probleme mit Wind und Kälte und leisteten sich jeweils zwei Fehlpässe.

Im Halbfinale tritt Philadelphia am kommenden Sonntag bei den Arizona Cardinals an. Pittsburgh empfängt im zweiten Vorschlussrunden-Duell die Baltimore Ravens. Während die Cardinals die Carolina Panthers mit 33:13 vorführten, eliminierten die Ravens das Topteam des Grunddurchganges - 13:10 gegen die Tennessee Titans.

Tennessee hatte die ersten 13 Spiele des Grunddurchganges gewonnen, bezahlte aber trotz klarer Feldüberlegenheit für drei Ballverluste und zahlreiche vermeidbare Strafen. Die Entscheidung brachte ein 43-Yard Field Goal von Ravens-Kicker Matt Stover 57 Sekunden vor Schluss. Baltimores Joe Flacco avancierte damit zum ersten Rookie-Quarterback der NFL-Geschichte, der zwei Play-off-Spiele gewonnen hat.

"Wir sind stolz darauf, wo wir sind. Aber wir haben nur die beiden nächsten Spiele im Kopf", erklärte Flacco, der im ersten Viertel mit einem spektakulären 48-Yard-Pass auf Derrick Mason zum 7:7 ausgeglichen hatte. Danach folgten nur noch Field Goals. Tennessee war mit 391:211 Yards Raumgewinn zwar klar produktiver, zerschellte aber in den entscheidenden Phasen an der überragenden Defense des Super-Bowl-Champions von 2000.

Arizona überraschte bei den als einziges Team zu Hause bis dato ungeschlagenen Panthers. Tragische Figur war Carolinas Spielmacher Jack Delhomme, der ausgerechnet an seinem 34. Geburtstag fünf Interceptions warf. Die Cardinals führten daher angeführt von ihrem Quarterback-Routinier Kurt Warner bereits zur Pause 27:7. Das Team aus Arizona hat damit in dieser Saison die Play-off-Siege seiner Geschichte bereits verdoppelt - von zwei auf vier.(APA)

Ergebnisse NFL-Playoff  - Conference-Halbfinale:

Tennessee Titans - Baltimore Ravens 10:13

Carolina Panthers - Arizona Cardinals 13:33

Pittsburgh Steelers - San Diego Chargers 35:24

New York Giants - Philadelphia Eagles 11:23

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Da schaut der Giants-Fan unglücklich aus der Wäsche.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Titan Alge Crumpler mit Schwierigkeiten bei der Eikontrolle.

Share if you care.