Titelverteidigerin fehlt in Melbourne

11. Jänner 2009, 11:05
posten

Absage von Scharapowa für Australian Open - Nach Schulterverletzung noch zu wenig Training

Sydney/Melbourne - Titelverteidigerin Maria Scharapowa hat ihren Start bei den Australian Open abgesagt. Die 23-jährige Tennisspielerin aus Russland leidet noch immer an den Folgen einer Schulteroperation, deretwegen sie schon 2008 fünf Monate pausieren musste.

"Es tut mir sehr leid, dass ich meinen Titel nicht verteidigen kann", erklärte Maria Scharapowa in einem Statement. "Ich habe vor einigen Wochen erst mit dem Training begonnen und noch nicht das Level erreicht, um auf höchstem Niveau mitzuspielen." Die Australian Open beginnen am 19. Jänner in Melbourne. Auch Scharapowas Landsmann Nikolai Dawydenko wird wegen einer Fersenverletzung fehlen.

Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin Scharapowa hatte im vergangenen Jahr wegen ihrer chronischen Schulterprobleme auf die Olympischen Spiele in Peking und die US Open verzichten müssen. Deshalb hatte sie ihre Saison bereits im August beendet und ist auf Platz neun der Weltrangliste zurückgefallen.

Scharapowas Absage bedeutet, dass zum fünften Mal (Andre Agassi 2001, Serena Williams 2003, Justine Henin-Hardenne 2004, Marat Safin 2005) in den vergangenen acht Jahren der bzw. die Titelverteidigerin beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres fehlt. Die Bestrebungen der Aktiven, die Australian Open nicht schon im Jänner, sondern erst im März auszutragen, damit die Winterpause länger wird und zudem nicht bei großer Hitze gespielt werden muss, haben bisher nicht gefruchtet. (APA/Reuters/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Solche Bilder wird es dieses Jahr definitiv nicht geben. Maria Scharapowa feierte 2008 den Gewin der Australian Open.

Share if you care.