OÖ: SP-Chef für Wahlfreiheit der Wirte

11. Jänner 2009, 09:29
448 Postings

Haider: Gastronomen haben es ohnehin schwer genug, ein Lokal zu betreiben

Salzburg - Die Debatte um die neuen Raucher-Regelungen bewegt die SPÖ. Nachdem sich die Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller und der steirische Gesundheitslandesrat Helmut Hirt für ein komplettes Rauchverbot in der Gastronomie ausgesprochen hatten, kommt nun vom oberösterreichischen SPÖ-Chef eine Forderung in die Gegenrichtung. Er plädiert dafür, den Wirten selbst die Entscheidung zu überlassen, ob sie ein Raucher-, ein Nichtraucher oder ein gemischtes Lokal machen wollen.

Hürden

Aus Sicht Haiders wird es Gastronomen ohnehin schwer genug gemacht, heutzutage ein Lokal zu betreiben. Daher wolle er hier nicht noch zusätzliche Hürden aufbauen. Gesundheitsminister Alois Stöger sieht er für die derzeitige Situation nicht verantwortlich. Dieser habe die neue komplizierte Regelung von der Vorgänger-Regierung überlassen bekommen. (APA)

 

Share if you care.