Alu verhindert Reds-Sieg

10. Jänner 2009, 20:38
20 Postings

Liverpool gegen Aufsteiger Stoke nur 0:0, Gerrard traf in Schlussphase zweimal Aluminium - Arsenal besiegte Bolton 1:0 - Middlesbrough mit Pogatetz 1:1 gegen Sunderland

London - Tabellenführer Liverpool ist am Samstag in der 21. Runde der englischen Fußball-Premier-League nicht über ein torloses Remis bei Aufsteiger Stoke City hinausgekommen. Liverpool-Kapitän Steven Gerrard traf in der Schlussphase zweimal Aluminium (84./Latte, 91./Stange). Der Rekordmeister liegt damit vor dem Sonntag-Schlager zwischen Chelsea und Manchester United (17.00 Uhr/live Premiere Sport) nur vier Punkte vor den Londonern.

Aston Villa verbesserte sich vor dem Verfolger-Duell vorübergehend vor Meister ManU auf Rang drei. Der Traditionsclub aus Birmingham profitierte bei seinem 2:1-Heimsieg gegen Schlusslicht West Bromwich Albion allerdings von einem schweren Patzer seines Ex-Keepers Scott Carson, der sich einen Schuss von Gabriel Agbonlahor zum 2:0 ins eigene Tor beförderte (41.).

Arsenal erfüllte seine Pflicht mit einem 1:0-Heimsieg gegen die Bolton Wanderers, musste trotz klarer Überlegenheit aber lange Zittern. Der eingewechselte Däne Nicklas Bendtner erlöste die Londoner erst in der 84. Minute nach Vorarbeit von Robin van Persie. Als Fünftem fehlen Arsenal aber weiter drei Punkte auf Villa und deren acht auf Spitzenreiter Liverpool.

Emanuel Pogatetz kam mit Middlesbrough zu einem 1:1 zu Hause gegen Sunderland. Zwei Premier-League-Spiele mussten dagegen wegen schlechter Platzverhältnisse abgesagt werden. Sowohl Portsmouth - Manchester City als auch Fulham - Blackburn Rovers fiel einem vereisten Spielfeld zum Opfer. Paul Scharner tritt erst am Sonntag mit Wigan Athletic gegen Tottenham an. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Steven Gerrard (Liverpool) leicht frustriert.

Share if you care.