Austria: Prag keine Reise wert

11. Jänner 2009, 13:05
97 Postings

Violette beenden nächstes Hallenturnier auf dem letzten Platz, Madl und Standfest mit Bänderverletzungen ausgefallen

Nächste Hiobsbotschaft für den FK Austria Wien. Beim Hallenturnier in Prag verletzten sich am Samstag abermals zwei Spieler schwer: Michael Madl riss bereits im zweiten Gruppenspiel ein Band in der Fußwurzel ein, Joachim Standfest riss sich im letzten der drei Spiele ein Band im Sprunggelenk. Beide werden voraussichtlich vier Wochen ausfallen."Ich weiß nicht, was wir verbrochen haben", schüttelte Trainer Karl Daxbacher den Kopf, "zurzeit haben wir ein ganz extremes Pech mit unseren Verletzten."

Wie in Wien, so schnitt die Austria auch bei dem gut besetzten Turnier in Prag schlecht ab und landete auf dem letzten Platz. Im Spiel um Platz sieben setzte es  am Sonntag eine 2:8-Niederlage gegen Viktoria Zizkov. Florian Metz und Sun Xiang trafen für die Austria, die ab Montag ihre Vorbereitung auf den Bundesliga-Start am 21. Februar fortsetzt..

"Wir müssen nichts schön reden, aber diesmal kann man der Mannschaft keinen Vorwurf machen, außer dass wir unsere Chancen nicht verwertet haben", analysiert auch Thomas Parits den Auftritt in der mit 9.000 Besuchern gut gefüllten O2-Arena.  (red)

Die Ergebnisse:

Austria - Zizkov 2:8
Austria - Slavia Prag 0:3
Austria - Bohemians Prag 3:8
Austria - Liberec 2:4


Eingesetzte Spieler: Böcskör; Madl, Suttner, Sun, Metz, Rathfuss, Krammer, Dimic, Sulimani, Diabang, Standfest, Mössner.

 

Share if you care.