Wirtschaftsgemeinschaft schließt Guinea aus

10. Jänner 2009, 19:31
3 Postings

Guineas Mitgliedschaft wird bis zur Wiederherstellung der verfassungsgemäßen Ordnung ausgesetzt

Abuja - Nach dem Militärputsch in Guinea hat die Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft (ECOWAS) das Land vorerst ausgeschlossen. Die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten folgten bei ihrem Treffen in der nigerianischen Hauptstadt Abuja der Empfehlung ihrer Außenminister, Guineas Mitgliedschaft bis zur Wiederherstellung der verfassungsgemäßen Ordnung auszusetzen.

Putsch verurteilt

Die Staatengemeinschaft verurteile den Staatsstreich vom 23. Dezember scharf, erklärte der Präsident der ECOWAS-Kommission, Mohammed Ibn Chambas. Vor der ECOWAS hatte Ende Dezember die Afrikanische Union (AU) Guineas Mitgliedschaft ausgesetzt. Die ECOWAS war zunächst uneinig. Senegal hatte den unblutigen Putsch in Guinea verteidigt. (APA/AFP)

 

Share if you care.