Biden spricht in Kabul über Kampf gegen Terror

10. Jänner 2009, 18:03
4 Postings

Treffen mit Karzai und NATO-General McKiernan

Kabul - Knapp drei Wochen vor seinem Amtsantritt ist der neue US-Vizepräsident Joe Biden zu Gesprächen über den Kampf gegen den Terror in Afghanistan angekommen. Biden will im Laufe des Samstags unter anderem mit Präsident Hamid Karzai und dem Oberbefehlshaber der NATO-Truppen in Afghanistan, General David McKiernan, sprechen. Am Freitag hatte Biden Gespräche mit der Führung in Pakistan geführt.

Antiterrorkampf

Der Besuch Bidens ist Ausdruck dafür, dass die neue Regierung unter US-Präsident Barack Obama, der am 20. Jänner vereidigt wird, dem Antiterrorkampf einen hohen Stellenwert einräumt. Die beiden asiatischen Staaten sind die wichtigsten regionalen Verbündeten der USA im Kampf gegen radikalislamische Taliban und Al-Kaida-Terroristen.

In Afghanistan sind mehr als 36.000 US-Soldaten stationiert. In diesem Jahr sollen rund 30.000 hinzukommen. Die US-Truppen sind unter Druck, weil bei ihren Angriffen auf Ziele in Afghanistan und Pakistan immer wieder Zivilisten ums Leben kommen. Gleichzeitig haben die US-Truppen immer wieder Verluste zu beklagen. Erst am Freitag starben bei Kämpfen mit Aufständischen fünf Soldaten. (APA/dpa)

Share if you care.