Medienstaatssekretär lehnt FP-Plan für ORF ab

9. Jänner 2009, 19:32
2 Postings

162.000 unterschrieben seit 2007 bei FP-Generalsekretär Harald Vilimsky gegen ORF-Gebühren

162.000 unterschrieben seit 2007 bei FP-Generalsekretär Harald Vilimsky gegen ORF-Gebühren. Laut FP sollen Bund und Länder auf Gebührenanteile verzichten. Gebühren mögen alle Sender für österreichische Inhalte bekommen; der ORF nur je einen TV- und Radiokanal betreiben. Medienstaatssekretär Josef Ostermayer (SP) zeigt die Zahl der Unterstützer, "wie das Thema bewegt".

Doch die FP-Vorschläge "reichen nicht, um den ORF zu sanieren". Er wolle "nachhaltige Lösungen": Entsprechende Bedeutung habe das „Zukunftskonzept", das die ORF-Führung am 2. April durch den Stiftungsrat bringen muss. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 10./11.1.2009)

Share if you care.