Wiener Autohändler "Maxum Car Import" insolvent

9. Jänner 2009, 15:04
10 Postings

Seit September 2008 wurde kein Hummer, Dodge oder Cadillac mehr verkauft

Wien - Der Wiener Autohändler Maxum Car Import GmbH hat Konkurs angemeldet. Der Kreditschutzverband (KSV) bezifferte in einer Presseaussendung am Freitag die Passiva mit rund 2,2 Millionen Euro und die Aktiva mit rund 480.000 Euro. Insolvenz-Ursache seien die Einführung der CO2-Steuer, die hohen Spritpreise und die Finanzkrise. Von der Pleite sind zehn Mitarbeiter und etwa 60 Gläubiger betroffen.

Geschäftsgrundlage war der An- und Verkauf von Fahrzeugen wie Hummer, Dodge, Cadillac oder Corvette. Im Konkursantrag gab die Geschäftsführerin an, dass die wirtschaftlichen Schwierigkeiten von General Motors in den USA hierzulande die Kunden so verunsichert hätten, dass seit September 2008 kein Fahrzeug mehr verkauft worden sei. Außerdem wurden laut Schuldnerangaben von der Gewerbebehörde Brandschutzauflagen in Millionenhöhe erteilt.

Diese ungeprüften Angaben müssen laut KSV im Zuge des Konkursverfahrens noch bestätigt werden. Die Frist zur Anmeldung für Gläubigerforderungen ist mit 11. März festgesetzt. (APA)

Share if you care.