Erste Vorversion von Google Chrome 2 veröffentlicht

9. Jänner 2009, 11:34
13 Postings

Bringt aktualisierte Webkit-Version, Auto-Vervollständigung für Formulare und Full Page Zoom

Erst vor kurzem hat Google die erste stabile Version seines eigenen Webbrowsers veröffentlicht, schon liefert man eine frühe Vorversion der kommenden Softwaregeneration aus: Google Chrome 2.0 soll dabei wieder einige zentrale Neuerungen mit sich bringen, die jetzige Pre-Release mit der Versionsnummer 2.0.156.1 bietet einen ersten Vorgeschmack darauf.

Code

Diese zeichnet sich vor allem durch eine aktualisierte Codebasis aus, so wurde etwa die verwendete Version der Rendering Engine Webkit auf den neuesten Stand gebracht. Auch einen neuen Netzwerk-Layer führt man mit der frischen Testversion ein.

Neuigkeiten

Dazu kommt aber auch das eine oder andere neue Feature beim User Interface der Anwendung: So merkt sich der Browser nun - wie auch bei Konkurrenzprodukten - die Formulareingaben, zusätzlich hat man eine Full-Page-Zoom-Funktion integriert. Außerdem unterstützt die Software nun das Anlegen von mehreren Profilen, die dann jeweils eigene Bookmarks, Cookies, Passwörter und Co. benutzen können. Ebenfalls mit dabei ist eine erste Version einer Chrome-Portierung der Firefox-Erweiterung Greasemonkey, mit der sich User-seitige Skripte in die Software einbringen lassen.

Bezug

Die Testversion von Google Chrome 2.0 lässt sich ausschließlich über den Developer Channel des Herstellers beziehen. Um diesen zu benutzen muss Google Chrome auf den entsprechenden Update-Modus umgestellt werden, etwas das mit einer kleinen externen Anwendung vorgenommen werden kann. (apo)

  • Artikelbild
    grafik: google
Share if you care.