SanDisk macht Solid State Disks schneller und billiger

9. Jänner 2009, 10:57
14 Postings

Erste Geräte der dritten Generation angekündigt - Ab 149 US-Dollar und mit Lesegeschwindigkeit bis zu 200 MByte / Sekunde

Im Rahmen der derzeit in Las Vegas abgehaltenen Consumer Electronics Show (CES) hat der Hardwarehersteller SanDisk die dritte Generation seiner Solid State Disks erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Mit den neuen Modellen will das Unternehmen nichts weniger als sicher stellen, dass 2009 das Jahr der SSDs wird, wie man in der Ankündigung vollmundig erklärt.

SSDs

Vor allem in Hinblick auf das Preis/Leistungsverhältnis verspricht man dabei deutliche Verbesserungen: Bereits ab 149 US-Dollar will man die SSDs künftig anbieten, zu diesem Preis gibt es das kleinste Modell mit 60 GByte Speicher. Für 249 US-Dollar bekommt man 120 GByte, 240 GByte kosten dann hingegen schon 499 US-Dollar. Alle Modelle gibt es wahlweise im 1,8 oder 2,5 Zoll-Format.

Speed

Entgegen anderen kostengünstigen Angeboten im SSD-Bereich will man aber auch die Performance nicht vernachlässigen: Mit einer Lese-Rate von bis zu 200 MB/sec und einer Schreibgeschwindigkeit von 140 MB/sec ist man erheblich schneller als gängige Notebook-Platten. SanDisk verspricht dadurch vor allem erhebliche Beschleunigungen bei Boot-Zeiten und beim Anwendungsstart. Noch schneller sind zwar aktuelle SSDs von Intel, diese kosten aber auch erheblich mehr. (red)

Link

SanDisk

  • Artikelbild
    foto: sandisk
Share if you care.