UNO wirft Israel Tötung von 30 Zivilisten vor

9. Jänner 2009, 10:34
68 Postings

OCHA: Schutzsuchende Palästinenser wären von israelischen Soldaten in Haus gebracht worden, das bombardiert wurde - Mit Bericht der UNO zum Download

Jerusalem/Tel Aviv - Die israelische Armee hat bei einem Angriff vor wenigen Tagen nach UNO-Angaben 30 Zivilisten in Gaza getötet, die mit etlichen weiteren Palästinensern in einem Haus Schutz gesucht hatten. Wie das UNO-Büro für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA) am Freitag unter Berufung auf Zeugen mitteilte, waren rund 110 Palästinenser am Sonntag von israelischen Soldaten in ein Haus im Stadtteil Seitun gebracht worden. Ihnen sei angeordnet worden, das Gebäude nicht zu verlassen. "24 Stunden später bombardierten die israelischen Kräfte dieses Haus mehrmals", hieß es in der Erklärung. Dabei seien 30 Zivilisten ums Leben gekommen. (APA/AFP/dpa)

 

  • UN-Protection of Civilians Weekly Report

    Download
Share if you care.