Jugendliche in Garage erstickt: Obduktion bestätigte Verdacht

8. Jänner 2009, 19:59
1 Posting

Kohlenmonoxidvergiftung ist laut Medienbericht die Todesursache

Wien - Jenes junge Liebespärchen aus Ternitz in Niederösterreich, das am vergangenen Sonntag in einer Garage tot aufgefunden worden ist, dürfte an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben sein. Das habe laut einem Bericht von "ORF-Online" am Donnerstag das Obduktionsergebnis bestätigt. Fremdverschulden werde demzufolge ausgeschlossen.

Die Leichen des 17-jährigen Mädchens und des 18-jährigen Burschen wurden am Sonntag vom Vater der Schülerin in einer Garage gefunden. Die Jugendlichen hatten sich dort in einem Auto zurückgezogen und ließen den Motor laufen. Weil das Mädchen am Abend nicht nach Hause kam, machte sich der Vater auf die Suche nach ihm. Gegen 22.00 Uhr fand er die Leichen des jungen Paares. (APA)

Share if you care.