Auch T-Mobile verließ Internetprovider-Verband ISPA

8. Jänner 2009, 19:38
1 Posting

Zeitgleich mit Austritt der Telekom Austria

Auch T-Mobile ist mit Ende des Jahres 2008 aus dem Internetprovider-Verband ISPA ausgetreten. Der zweitgrößte heimische Mobilfunkanbieter hat die Interessensgemeinschaft zeitgleich mit Marktführer Telekom Austria (TA) verlassen, bestätigten ISPA und T-Mobile der APA am Donnerstagnachmittag . Die Gründe für den Austritt wurden nicht genannt. Ähnlich wie bei der TA dürfte die Neuausrichtung der ISPA und die Unklarheit über deren Rolle ausschlaggebend für die Kündigung sein, verlautete zur APA.

Wenige

Erst im Dezember hatte UPC seine Mitgliedschaft bei der ISPA beendet. Nach dem Austritt der drei großen Internetanbieter repräsentiert die ISPA nur mehr einen sehr geringen Teil der privaten Web-Anschlüsse in Österreich. Zwischen der TA und der ISPA hatte es immer wieder Zwistigkeiten gegeben. Vor allem beim Thema Wettbewerb schieden sich die Geister.

Die ISPA will in den kommenden Wochen ein Konzept für 2009 erarbeiten. Die Themen Wettbewerb, Sicherheit, Content und IKT-Politik (Internet, Kommunikation und Technologie) werden die Schwerpunkte bleiben, so der Verband heute. Konkrete Projekte müssten erst mit dem neuen Generalsekretär Andreas Wildberger erarbeitet werden. (APA)

 

Link

ISPA

Share if you care.