Honda-Rennstall heiß begehrt

8. Jänner 2009, 15:51
3 Postings

Rund ein Dutzend seriöse Kaufangebote liegen dem japanischen Hersteller vor - Geschäftsführer Fry: "Es sieht im Moment sehr positiv aus"

Birmingham - Honda liegen laut Angaben von Team-Geschäftsführer Nick Fry rund zwölf seriöse Kaufangebote für seinen Formel-1-Rennstall vor. "Es sieht im Moment sehr positiv aus", erklärte Fry am Donnerstag bei einer Motorsport-Messe in Birmingham. Ursprünglich seien bis zu 30 potenzielle Käufer auf ihn zugegangen. "Wir haben die seriösen Kandidaten auf etwa ein Dutzend eingegrenzt", sagte Fry, nannte aber keine Namen.

Honda hatte Anfang Dezember im Angesicht der globalen Automobilkrise seinen Rückzug aus der Formel 1 bekanntgegeben. Fry geht davon aus, dass der Rennstall beim Saisonauftakt am 29. März in Melbourne unter einem neuen Besitzer am Start stehen wird. "Ich würde nicht sagen zu 100 Prozent, aber sehr knapp daran", sagte Fry. Eine zeitliche Deadline für den Verkauf habe man sich in Absprache mit dem japanischen Hersteller aber nicht gesetzt. (APA/Reuters)

 

Share if you care.