Überblick: Programm Skifliegen

8. Jänner 2009, 11:08
posten

Das Programm des Skiflug-Weltcups am Kulm bei Bad Mitterndorf/Tauplitz:

Freitag: 11.00 Probedurchgang 13.45 Qualifikation (live ORF 1)
Samstag: 14.00 Weltcupbewerb (live ORF 1)
Sonntag: 14.00 Weltcupbewerb (live ORF 1)

Das ÖSV-Team:

Wolfgang Loitzl, Gregor Schlierenzauer, Thomas Morgenstern, Martin Koch, Markus Eggenhofer und Balthasar Schneider

Ausgewählte Sieger bisheriger Kulm-Skifliegen:
1950 Rudi Dietrich (AUT) 103 m Bestweite
1951 Sepp Bradl (AUT) 115 m
1953 Sepp Bradl 120 m
1975 3. Skiflug-WM: Karel Kodejska (CSSR) 144 m
1982 Hubert Neuper 2 Tagessiege 167 m, Matti Nykänen (FIN) 169 m
1986 9. Skiflug WM: Andreas Felder (AUT) 191 m/Weltrekord
1991 Weltcup: Stefan Zünd (SUI) bzw. Stefan Horngacher (AUT)
1993 Weltcup: Jaroslav Sakala (CZE) 2 Tagessiege
1996 14. Skiflug-WM (Weltcup): Andreas Goldberger (AUT) 198 m Weltcup-Tagessieger Janne Ahohen (FIN) bzw. Goldberger
1997 Weltcup: Takanobu Okabe (JPN/205) bzw. Primoz Peterka (SLO/203)
2000 Weltcup: Sven Hannawald (GER/198) bzw. abgebrochen
2003 Weltcup: Florian Liegl (AUT/208,5) bzw. Hannawald (196,5)
2005 Weltcup: Andreas Widhölzl (AUT/206,5) bzw. Adam Malysz (POL/209,5)
2006 WM: Roar Ljökelsöy (NOR/207,5) vor Widhölzl (208,5) und Thomas Morgenstern (210,5) bzw. Norwegen ... 4. Österreich

Bisher weiteste Flüge am Kulm:
214,0 m: Sven Hannawald (GER) 31.1.2003
212,0: Martin Koch (AUT) 12.1.2006
210,5: Adam Malysz (POL) 31.1.2003, Thomas Morgenstern (AUT) 14.1.2006
209,5: Adam Malysz 16.1.2005
208,5: Florian Liegl (AUT) 1.2.2003, Andreas Widhölzl (AUT) 14.1.2006, Tommy Ingebrigtsen (NOR) 12.1.2006
208,0: Andreas Widhölzl 14.1.2005, Hannawald 2.2.2003

Weiteste Flüge aller Zeiten:
239 m: Björn Einar Romören (NOR) Planica 2005 (20.3.)
235,5: Matti Hautamäki (FIN) Planica 2005 (20.3.)
234,5: Romören Planica 2005 (20.3.)
233,5: Janne Ahonen (FIN) Planica 2005 (20.3.), Gregor Schlierenzauer (AUT) Planica 2008
232,5: Schlierenzauer Planica 2008, Anders Bardal (NOR) Planica 2008
231,0: Tommy Ingebrigtsen (NOR) Planica 2005 (2 Mal am 20.3.), Matti Hautamäki (FIN) Planica 2003, Andreas Widhölzl (AUT) Planica 2005 (20.3.), Schlierenzauer Planica 2008
230,5: Roar Ljökelsöy (NOR) Planica 2005 (20.3.)

Weiteste Flüge von Österreichern:
233,5 Gregor Schlierenzauer - 232,5 Schlierenzauer - 231,0 Andreas Widhölzl und Schlierenzauer - 229,5 Martin Koch - 227,5 Widhölzl (2 Mal) - 225,5 Widhölzl, Thomas Morgenstern und Schlierenzauer - 225,0 Andreas Goldberger (Weltrekord) und Schlierenzauer - 224,5 Thomas Hörl (Weltrekord)

 

Share if you care.