Boston weiter im Zwischentief

8. Jänner 2009, 10:15
posten

Sechste Niederlage des Meisters in acht Spielen

Boston - Meister Boston Celtics ist in der National Basketball Association (NBA) in ein echtes Zwischentief geschlittert. Der Titelverteidiger kassierte am Mittwoch mit 85:89 zu Hause gegen die Houston Rockets bereits die sechste Niederlage in den vergangenen acht Spielen. Davor hatte der Rekordchampion von 29 Saisonpartien nur zwei verloren. Mittlerweile hat Boston (29:8 Siege) auch die Spitzenposition in der Eastern Conference an die Cleveland Cavaliers um Superstar LeBron James (28:6) verloren.

Die Partie gegen Houston war die erste Heimniederlage seit zwei Monaten. Den entscheidenden Dreipunkter hatte Rockets-Guard Von Wefer 44 Sekunden vor Schluss verwertet. Bester Werfer war Rockets-Center Yao Ming mit 26 Punkten und acht Rebounds. Celtics-Kapitän Paul Pierce markierte ebenfalls 26 Zähler. Im Westen liegen weiter die Los Angeles Lakers voran, die sich bei den Golden State Warriors 114:106 durchsetzten. Überragender Mann war der Spanier Pau Gasol mit 33 Punkten und 18 Rebounds (Karriererekord). (APA)

 

Share if you care.