Kälte bis nach Süditalien

7. Jänner 2009, 22:25
13 Postings
Bild 1 von 12

Berlin/Paris/Rom - "Angelika" ließ die Deutschen bibbern. Das Hoch bescherte vor allem Mitteldeutschland in der Nacht auf Mittwoch einen klaren Himmel und tiefe Temperaturen wie in diesem Winter noch in keiner Nacht zuvor. Im sächsischen Dippoldiswalde wurde der Kälterekord gemessen: minus 27,7 Grad Celsius.

Im nordrhein-westfälischen Bad Lippspringe wurde mit minus 23 Grad der bisherige Winterrekord von 1956 unterboten.

weiter ›
Share if you care.