Innsbruck: Personenkomitee pro Riesenrundgemälde

7. Jänner 2009, 19:08
8 Postings

Prominente für Erhaltung der Rotunde

Innsbruck - Nun setzt sich auch ein namhaftes Personenkomitee für den Erhalt des Innsbrucker Riesenrundgemäldes in der Rotunde am Rennweg ein. Ihm gehören u. a. die Autoren Felix Mitterer, Christoph Ransmayr und Alois Hotschnig, der Künstler Paul Flora, der Ausstellungsmacher Peter Weiermair, der Finanzwissenschafter Christian Smekal und der Bergsteiger Reinhold Messner an.

Die Tiroler Landesregierung plant, wie berichtet, das Panoramagemälde, das die Schlacht am Bergisel 1809 darstellt, zu verlegen und beeinspruchte den negativen Bescheid des Bundesdenkmalamts. (trenk / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 8.1.2009)

 

Share if you care.