Eybl International plus 95,56 Prozent

7. Jänner 2009, 15:51
posten

Eybl auch Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch vier Kursgewinnern zwei -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Eybl International mit 12.000 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Eybl International mit plus 95,56 Prozent auf 0,88 Euro (12.000 Aktien). Laut Vorstandschef Zwanzigleitner ist mittlerweile die Zwischenfinanzierung des Fortbetriebs sichergestellt. Eybl International und Eybl Austria mussten Ende Dezember Ausgleich anmelden. Jetzt im Ausgleich wird mit dem slowenischen Autozulieferer Prevent auf Hochtouren neuerlich um eine Übernahme verhandelt.

AvW Invest kletterten 12,07 Prozent auf 16,80 Euro (451 Aktien) und Rath gewannen 3,77 Prozent auf 5,50 Euro (100 Aktien).

Die größten Verlierer waren Oberbank Vorzüge mit minus 0,76 Prozent auf 39,10 Euro (2.700 Aktien) sowie Wiener Privatbank SE mit minus 0,32 Prozent auf 15,45 Euro (16 Aktien). Im Segment mid market verloren Phion 2,86 Prozent auf 8,50 Euro (575 Stück). (APA)

Share if you care.