Air Berlin fliegt Konkurrenz hinterher

7. Jänner 2009, 12:28
1 Posting

Während der Billigflieger im Gesamtjahr ein leichtes Passagierplus verzeichnet, sank die Zahl der Fluggäste im Dezember um 5,4 Prozent

Frankfurt- Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin, die an Niki Laudas Fluggesellschaft Niki mit 24 Prozent beteiligt ist, hat das vergangene Jahr mit einem Passagierzuwachs von 1 Prozent auf knapp 29 Millionen Passagiere beendet. Die Auslastung der Flotte legte um 1,2 Prozentpunkte auf 78,4 Prozent zu, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Nach deutlichen Zuwachsraten in den ersten Monaten hatte Air Berlin unter dem Druck der hohen Ölpreise zur Jahresmitte die Notbremse gezogen und durch die Schließung unrentabler Strecken das Wachstumstempo zurückgenommen. Im Dezember ging die Zahl der Passagiere um 5,4 Prozent auf 1,8 Millionen zurück. Die Auslastung stieg um 0,8 Prozentpunkte auf 72,3 Prozent, während die Durchschnittserlöse um 17,6 Prozent auf 5,35 Cent zulegten. (APA/Reuters)

Share if you care.