Mannichl wieder in Dienst

7. Jänner 2009, 12:26
posten

Hinter dem Attentat wird ein Racheakt von Rechtsextremisten vermutet

Passau - Dreieinhalb Wochen nach dem Mordanschlag auf den Passauer Polizeichef kehrt Alois Mannichl in den Dienst zurück. Der bei der Messerattacke schwer verletzte Polizeidirektor werde ab heute Mittwoch wieder arbeiten, kündigte das Regensburger Polizeipräsidiums an. Der 52-Jährige soll in aller Ruhe wieder an seinen Schreibtisch zurückkehren. Ein öffentlicher Auftritt ist nicht geplant.

Mannichl ist am 13. Dezember vor seinem Haus niedergestochen worden. Hinter dem Attentat wird ein Racheakt von Rechtsextremisten vermutet, nachdem der Polizeichef in der Vergangenheit mehrfach gegen Neonazi-Aufmärsche vorgegangen war. Der Täter ist bisher unbekannt und auf der Flucht. Bereits vor Weihnachten konnte Mannichl das Krankenhaus verlassen. Damals hatte er angekündigt, weiterhin gegen rechtsextremistische Umtriebe kämpfen zu wollen. (APA)

 

Share if you care.