Chef von führendem US-Immobilienauktionshaus tot aufgefunden

7. Jänner 2009, 08:49
6 Postings

Behörden gehen von Selbstmord aus

Chicago - Der Chef eines führenden US-Immobilienauktionshauses, Steven Good, ist nach Behördenangaben tot aufgefunden worden. Der 52-Jährige weise eine Schussverletzung auf, die er sich offenbar selbst beigebracht habe, teilte das Sheriff-Büro des Bezirks Kane bei Chicago am Dienstag (Ortszeit) mit. Der Tote sei am Montag in einem Waldstück bei Chicago entdeckt worden. Er habe keine Nachricht zu einem möglichen Motiv hinterlassen, es sei daher unklar, ob sein Tod mit seiner Arbeit zu tun habe. Good war Chef der in Chicago ansässigen Firma Sheldon Good & Company Auctions International.

Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben mehr als 40.000 Immobilien verkauft, seit Goods Vater es 1965 gegründet hatte. Sohn Steven Good galt als treibende Kraft hinter der Expansion der Firma. (APA)

Share if you care.