KAC wieder auf Schiene

6. Jänner 2009, 20:41
13 Postings

6:3 der Klagenfurter gegen Jesenice 20. Heimsieg der Saison, fehlerhafter Keeper Scott sorgte für Spannung

Klagenfurt  -  Der KAC ist nach der überraschenden Niederlage in Graz am Dienstag vor eigenem Publikum wieder auf die Siegesstraße zurückgekehrt. Mit einem 6:3 (3:1,2:2,1:0) gegen den HK Jesenice feierten die Klagenfurter den 20. Heimerfolg in der 21. Partie in Klagenfurt. Die Kärntner liegen damit weiter vier Punkte vor den ebenfalls siegreichen Vienna Capitals und bereits zehn vor dem Dritten Linz.

Das offensivstärkste Team der Liga geizte auch gegen Sloweniens Meister nicht mit Toren. Während sich die Klagenfurter auswärts bei den vergangenen drei Auftritten und drei Pleiten wenig berauschend präsentierten, zeigten sie vor heimischer Kulisse wieder die gewohnten Kombinationen. Bereits nach 21 Minuten lag der KAC durch Craig (10./PP, 17.), Schneider (19.) und Tory (21./PP) 4:1 voran, nachdem Jakopic (4.) für Jesenice eröffnet hatte.

KAC-Keeper Travis Scott erlaubte den sechstplatzierten Slowenen mit zwei Fehlern und den damit verbundenen Gegentreffern durch Marcel und David Rodman, noch einmal auf 3:4 heran zu kommen. Ein Treffer von Shantz (39.) in Unterzahl sorgte aber für die Entscheidung, Kirisits (41.) traf zum Endstand. (APA/red)

KAC - HK Acroni Jesenice 6:3 (3:1,2:2,1:0). Klagenfurter Stadthalle, 4.600, SR Cervenak. Tore: Craig (10./PP, 17.), Schneider (19.), Tory (21./PP), Shantz (39./SH), Kirisits (41.) bzw. Jakopic (4.), M. Rodman (24.), D. Rodman (26.). Strafminuten: 14 bzw. 12

Share if you care.