Verhütungsmuseum lädt Kardinal Schönborn ein

6. Jänner 2009, 18:40
28 Postings

Der Gründer des Museums will ihm "Ursache und Auswirkungen bestimmter Interventionen" bei ungewollter Schwangerschaft näher bringen

Wien - Das Wiener Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch hat den Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn zum Besuch eingeladen. Dieser könne sich dort "gründlich mit Ursache und Auswirkungen bestimmter Interventionen" bei ungewollter Schwangerschaft auseinandersetzen, sagte Museumsgründer Christian Fiala.

Schönborn hatte im Interview gemeint, aufgrund der zunehmenden Überalterung sei ein anderer Umgang mit werdendem Leben nötig. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 7. Jänner 2009)

Share if you care.