Xbox 360 durchbricht mit Kampfpreis 8 Millionen-Marke in Europa

6. Jänner 2009, 17:30
40 Postings

"Bestes Weihnachtsgeschäft seit Markteinführung"

Das diesjährige Weihnachtsgeschäft war laut Microsoft "die beste Verkaufsperiode im sechsjährigen Bestehen der Marke Xbox". Die Verkaufszahlen zur Hauptsaison seien fast doppelt so hoch wie im Vorjahr. Bis Jahresende 2008 wurden in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) demnach acht Millionen Xbox 360 Konsolen verkauft. Der Konzern stützt sich bei seinen Angaben auf die Daten des Marktforschungsunternehmens GFK.

Konkurrenz

Weiterhin unberührt an der Spitze im Rennen um Marktanteile steht Nintendo mit seiner Wii-Spielkonsole. Die Redmonder betonen allerdings den Abstand auf den direkten Rivalen PlayStation 3 von Sony gefestigt zu haben (offizielle Zahlen Seitens Sony sind noch ausständig). "Der Abstand gegenüber Sony PlayStation 3 konnte auf mehr als eine Million Geräte erhöht werden", so das Unternehmen in einer Aussendung.

Kampfpreis

Nach einer zunächst langsam aber erfolgreich gestarteten Aufholjagd der PS3 bis Mitte 2008, erhöhte Microsoft rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft den Druck und senkte den Preis des Einstiegsmodells Xbox 360 Arcade auf unter 200 Euro. Damit bietet man neben der Wii (ca. 250 Euro) und PS3 (rund 400 Euro) die billigste Konsole der aktuellen Konsolengeneration an. Wie stark Microsoft den Preis der 2005 gestarteten Konsole subventioniert, ist nicht bekannt. (zw)

Links

Xbox 360

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft für die Xbox 360.

Share if you care.