ORF ändert Programm in memoriam Jonke und Simmel

5. Jänner 2009, 15:16
posten

"Es muss nicht immer Kaviar sein", "Robinson soll nicht sterben" und "Reise zum unerforschten Grund des Horizonts"

In memoriam Gert Jonke und Johannes Mario Simmel ändert der ORF sein Programm. Morgen, Dienstag, zeigt ORF 2 um 13.10 Uhr die Verfilmung eines der größten Romanerfolge Simmels: "Es muss nicht immer Kaviar sein" wurde 1961 mit O. W. Fischer und Senta Berger in den Hauptrollen gedreht. Am Samstag (10. Jänner, 13.10 Uhr) steht in ORF 2 der Spielfilm "Robinson soll nicht sterben" mit Romy Schneider und Horst Buchholz nach einem Drehbuch von Simmel auf dem Programm.

Als Würdigung Jonkes durch das ORF-Fernsehen wird am 11. Jänner, 9.30 Uhr, in ORF 2 das Porträt "Reise zum unerforschten Grund des Horizonts" zu sehen sein. Auch im ORF-Radio Ö1 wird des verstorbenen Autors gedacht: Auf dem Programm der "Tonspuren" (ab 22.15 Uhr) am kommenden Freitag steht die Wiederholung von "Der Sprachmaschinist", ein Porträt des Autors von Peter Zimmermann. Und die "Nachtbilder - Poesie und Musik" (Samstag, 10. Jänner, 0.08 Uhr) senden Jonkes Sprechsonate "Redner rund um die Uhr". (APA)

Share if you care.