Vom Unfallopfer zum Rennrollstuhl-Athleten

5. Jänner 2009, 12:31
70 Postings

Neuer Orange-Spot mit Thomas Geierspichler: "Ich bin der Tag, an dem ich dem Boden unter den Füßen verloren habe" - Umsetzung von Dirnberger de Felice Grüber - Mit TV-Spot

Die neue Orange-Kampagne - umgesetzt von Dirnberger de Felice Grüber - mit Rennrollstuhl-Olympiasieger Thomas Geierspichler geht on air. 

Hintergrund

4. April 1994: halb sechs Uhr morgens. Mit einem Freund ist Thomas auf dem Rückweg aus der Disco. Er schläft auf dem Beifahrersitz. Plötzlich ist Thomas wieder hellwach. Das Auto ist voller Rauch. Er kann seine Beine nicht mehr bewegen - und spürt sie auf einmal nicht mehr.

2008: Europameister, vielfacher Weltrekordhalter, Weltmeister, Olympiasieger - Thomas Geierspichler ist einer der erfolgreichsten Sportler Österreichs.

Sein Weg vom Unfallopfer zu einem der besten Rennrollstuhl-Athleten der Welt ist Handlung der neuen Orange-Kampagne. Im Zentrum steht wieder der zentrale Grundgedanke von Orange: Der Einzelne ist die Summe seiner Beziehungen und all der Menschen, die ihm begegnen.

"Bei dem Film kann ich jede Sekunde mit meinem Namen unterschreiben. Ich hätte nicht gedacht, dass man in einem 40 Sekunden Film, einem Schicksal wie dem meinem so gerecht werden kann", freut sich Thomas Geierspichler über den Werbespot. Realisiert wurde der TV Spot vom Regieduo rad-ish (Moritz Friedel und Christoph Chrudimak) und der PPM Film. (red)

Credits

Kunde: Orange Austria | Head of Marketing Communications: Werner Dauschek | Kampagnen Manager: Margit Teuschl | International Coordinator: Mario Rauter | Kreation/Konzept: Dirnberger de Felice Grüber | Text: Magda Bauer/Walter Robisch | AD/Grafik: Christian Snor/Ute Öhzelt | Kundenberatung: Sabine Grüber, Roland Fleck, Wolfgang Mader | Filmproduktion: PPM Film |Tonstudio: MG Sound | Mediaagentur: Mediaedge:cia GmbH

Share if you care.