MacWorld: Viele Spekulationen um neue Produkte

5. Jänner 2009, 11:08
6 Postings

So gut wie sicher: iLife '09 und iWork '09 - Ziemlich sicher: Neue Mac Minis und Cinema Displays - Danach viele Fragezeichen - Wird Steve Jobs doch kommen?

Am Montag startet in San Francisco die MacWorld Expo. Im Vorfeld brodelt es in der Gerüchteküche stets heftig, wenn es darum geht, die neue Produkte von Apple zu erraten. Gizmodo hat eine Aufstellung der neuen Apple-Produkte zusammengestellt und spekuliert sogar mit einem Auftritt von Steve Jobs.

Was kommt und was kommt nicht?

So gut wie sicher ist, dass Apple iLife '09 und iWork '09 präsentieren wird. Dies sind aber schon mehr oder weniger die einzigen Fixpunkte der diesjährigen MacWorld. Ziemlich sicher, so Gizmodo wird ein neuer Mac mini vorgestellt werden. Apple hatte im Oktober 2008 die Auslieferungen an die Händler gestoppt. Dies gilt als eindeutiges Indiz für neue Versionen. Laut ersten Meldungen sollen die neuen Geräte wie das "Kind von iMac und Time Capsule" aussehen. Als ebenfalls ziemlich sicher gilt, dass neue Cinema Displays präsentiert werden.

28-Zoll iMac

Als sehr wahrscheinlich gilt die Vorstellung neuer iMac-Modelle. Laut Berichten zahlreicher US-Webseiten wird vor allem die 28-Zoll-Version gespannt erwartet. Die neuen Varianten sollen auf Intels X58-Chipset und Intel Core i7-Prozessor basieren und eine Nvidia-Grafikkarte beinhalten. Auch ein MacBook Pro mit 17-Zoll-Display wird als ein mögliches neues Produkt auf der diesjährigen MacWorld gehandelt.

Die vielen Fragezeichen

Ein eigener Apple Home-Server scheint nicht unmöglich, aber eher unwahrscheinlich. Einige ExpertInnen rechnen mit einer überarbeiteten Version der "Time Capsule", die alle Medien zentralisiert bereitstellen und eng mit MobileMe verzahnt sein soll. Ob es auf dieser MacWorld schon eine Version von "Snow Leopard", dem neuen Mac-Betriebssystem geben wird, scheint auch eher unwahrscheinlich.

Sehr unwahrscheinlich

Als sehr unwahrsceinlich gilt hingegen, dass Apple einen iPod Touch Pro aus dem Hut zaubern wird. Auch wenn zahlreiche AnalystInnen von einem baldigen Start eines Apple Netbooks reden, sieht Gizmodo keine Anzeichen dafür. Auch ein Tablet-PC auf Basis des iPhone-Betriebssystems wäre in dieser Hinsicht denkbar, scheint aber genauso unwahrscheinlich. Auch eine neue Version von iPhone OS dürfte nicht kommen.

Überraschungsgast

Eine besondere Überraschung hält Gizmodo für die diesjährige MacWorld Expo ebenfalls für möglich und zwar einen besonderen Überraschungsgast - Steve Jobs. "Ich persönlich glaube, dass Steve Jobs am Ende auftreten wird, nachdem Phil gesagt hat: "Eine weitere Überraschung haben wir noch..", meint Gizmodo-Autor Jesus Diaz.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Gespanntes Warten auf Apples letzte Keynote auf einer MacWorld. DIesmal ohne Steve Jobs dafür mit einigen neuen Produkten.

Share if you care.