Capitals bleiben Heimmacht

4. Jänner 2009, 21:01
15 Postings

Sechster Sieg in Serie beim 5:2 gegen VSV - Entscheidung im Schlussdrittel - Fox krönte Comeback mit vorentscheidendem Tor zum 4:2

Wien - Die Vienna Capitals sind in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) zu Hause weiter eine Macht. Die Wiener landeten mit 5:2 (0:1,1:0,4:1) gegen den VSV ihren sechsten Heimsieg in Folge. Die Capitals haben außerdem alle fünf bisherigen Saisonduelle mit den Villachern gewonnen und liegen nach 41 Runden nur noch vier Punkte hinter Tabellenführer KAC auf dem zweiten Tabellenplatz.

Dabei waren die Villacher, die über weite Strecken sehr gut mitgehalten hatten, nach einem schönen Gegenstoß durch Jonathan Ferland in Unterzahl in Führung gegangen (15.). Die Antwort gaben Liga-Topscorer Patrick Lebeau (24.) sowie der Finne Juha Riihijärvi in 5:3-Überzahl (41.). Dem Ausgleich durch VSV-Neuzugang Benoit Mondou (45.) folgte das 3:2 durch Raimund Divis (53.).

Für die Entscheidung sorgte aber jener Mann, der die Geschichte des Spiels geschrieben hatte - Aaron Fox. Der Torschützenkönig der vergangenen EBEL-Saison, der in seinem ersten Saisonspiel nach komplizierter Handverletzung vor 4.500 Zuschauern bereits mehrere Großchancen ausgelassen hatte, traf 2:37 Minuten vor Schluss nach Vorarbeit von Sean Selmser und Trevor Gallant.

Es war das erste Tor des US-Amerikaners seit Februar. "Es war ein langer Weg zurück, aber ich bin froh, dem Team geholfen zu haben", erklärte Fox. "Es war aber sicher nicht das beste Spiel, das ich gespielt habe." Den Schlusspunkt setzte Doug Lynch ins leere Tor (60.). Der VSV hatte sich bis dahin nicht wie ein Team präsentiert, das seit sechs Spielen auswärts nicht gewonnen hat. Ein Stewart-Tor wurde beim Stand von 2:2 wegen Torraum-Abseits aberkannt. (APA)

 

Vienna Capitals - VSV 5:2 (0:1,1:0,4:1)
Albert Schultz Halle, 4.500 Zuschauer, SR Lesniak/Trilar.

Tore: Lebeau (24.), Riihijärvi (41./PP2), Divis (53.), Fox (58.), Lynch (60./EN) bzw. Ferland (15.), Mondou (45.). Strafminuten: 12 + 10 Selmser bzw. 12 + 10 Ferland

Share if you care.