Colts in NFL-Playoffs out

4. Jänner 2009, 13:15
1 Posting

Super-Bowl-Champs von 2007 verabschiedeten sich bereits in der ersten Runde nach Niederlage in San Diego

Wien - Die Indianapolis Colts mit ihrem Star-Quarterback Peyton Manning sind in der NFL ausgeschieden. Der Champion von 2007 scheiterte am Sonntag im Wild-Card-Spiel bei den San Diego Chargers mit 17:23 nach Verlängerung.

Die Colts führten im Spiel der AFC bis kurz vor Schluss  mit 17:14, als San-Diego-Kicker Nate Kaeding 33 Sekunden vor dem Ende aus 26 Yards ein Field Goal und damit der Ausgleich gelang. In der Verlängerung besiegelte Running Back Darren Sproles mit einem Touchdown für die Kalifornier das Aus von Indianapolis.

In der NFC kam es zum Generationenduell der Quarterbacks. Der 37-jährige Cardinals-Spielmacher Kurt Warner behielt vor heimischer Kulisse mit zwei Touchdowns und einer Interception die Oberhand gegenüber dem 23-jährigen Rookie Matt Ryan, der auf zwei Touchdowns und zwei Fehlpässe kam. Nach einer 30:17-Führung für Arizona konnte Atlanta nur mehr verkürzen. (red)

 

Share if you care.