Vanek, statistisch gesehen

3. Jänner 2009, 12:52
12 Postings

Österreicher erfolgreichster Powerplay-Stürmer der Liga - Pöck verlor mit Islanders in Phoenix - Flyers gewannen ohne Nödl in Anaheim

Buffalo - Ein Blick auf die Statistiken der National Hockey League für das Kalenderjahr 2008 zeigt, warum Thomas Vanek zu den bestbezahlten Spielern der besten Eishockey-Liga der Welt zählt. Der steirische Topscorer der Buffalo Sabres ist gleich in drei Kategorien unter den Top 3 zu finden, wobei er in der Powerplay-Tor-Wertung mit 25 Treffern sogar die Nummer eins ist.

Außerdem war Vanek mit 50 Toren im Jahr 2008 hinter dem Russen Alex Owetschkin von den Washington Capitals (60) die Nummer zwei, bei den spielentscheidenden Treffern mit elf Stück die Nummer drei. Von solchen Top-Rankings können die anderen beiden aktuellen österreichischen NHL-Legionäre nur träumen: So verlor der Kärntner Thomas Pöck (insgesamt 17:48 Minuten Eiszeit) am Freitag mit den New York Islanders bei den Phoenix Coyotes 4:5, während Andreas Nödl beim 5:4-Erfolg der Philadelphia Flyers nach Penaltyschießen in Anaheim nicht einmal im Kader der Flyers stand.

Statistik-Wertungen für das Kalenderjahr 2008:

Torschützen: 1. Alex Owetschkin (RUS/Washington Capitals) 60 Tore/79 Spiele - 2. Thomas Vanek (AUT/Buffalo Sabres) 50/82 - 3. Jewgenij Malkin (RUS/Pittsburgh Penguins) 47/81 - 4. Jeff Carter (CAN/Philadelphia Flyers) 43/82 - 5. Jarome Iginla (CAN/Calgary Flames) 41/79

Powerplay-Tore: 1. Thomas Vanek (AUT/Buffalo Sabres) 25 Tore/82 Spiele - 2. Teemu Selänne (FIN/Anaheim Ducks) 20/59 - 3. Petr Sykora (CZE/Pittsburgh Penguins) 18/78 - 4. Alex Owetschkin (RUS/Washington Capitals) 17/79 - 5. Keith Tkachuk (USA/St. Louis Blues) 16/79

Spielentscheidende Treffer: 1. Johan Franzen (SWE/Detroit Red Wings) 12/73 - 2. Owetschkin 11/79 - 3. Vanek 11/82

 

 

Share if you care.