Wissen: Strafverfahren

2. Jänner 2009, 19:39
3 Postings

Bei Pistenunfällen mit Personenschaden wird grundsätzlich die Staatsanwaltschaft eingeschaltet, sagt ÖAMTC-Jurist Martin Hoffer. Die Behörde entscheidet, ob ein Strafverfahren eingeleitet wird. Der Strafrahmen kann bei Unfällen mit Todesfolge bis zu fahrlässiger Tötung (Höchststrafe: ein Jahr) reichen. Die Rechtsprechung baut auf den FIS-Pistenregeln auf, diese stellen jedoch keine Rechtsnorm dar, sondern sind "nur" eine weltweit anerkannte Übereinkunft. (rott)

Share if you care.