TUI mit Teilverkauf von Magic Life vorerst gescheitert

2. Jänner 2009, 17:14
2 Postings

Der Cluburlaub-Spezialist Magic Life, der seit 2004 zur Gänze dem deutschen Reisekonzern TUI gehört, bekommt doch keinen neuen Mehrheitseigentümer

Hannover/Wien - Der Cluburlaub-Spezialist Magic Life, der seit 2004 zur Gänze dem deutschen Reisekonzern TUI gehört, bekommt doch keinen neuen Mehrheitseigentümer. Der Interessent, das Wiener Investmenthaus Connexio Alternative Investment, habe die Finanzierung "im aktuell schwierigen wirtschaftlichen Umfeld" nicht realisiert, teilte TUI am Freitag mit.

Vorgesehen war der Verkauf von 50,1 Prozent der Anteile an der Magic Life GmbH & Co. KG. Der Deal sollte ein Volumen von 200 Mio. Euro (inklusive der mitverkauften Immobilien) haben.

Man werde die geplante Expansion von Magic Life auch ohne neuen Partner kapitalschonend vorantreiben, hieß vonseiten der TUI. Bereits zur Sommersaison 2009 werde eine neue Clubanlage in Tunesien eröffnet. Weitere Anlagen sollen folgen. (APA, DER STANDARD, Printausgabe, 3./4.1.2008)

Share if you care.