Windows 7: Fehler beschädigt MP3-Dateien

2. Jänner 2009, 13:45
71 Postings

AnwenderInnen der Build 6956 und 7000 berichten von ungewollten Veränderungen an MP3-Dateien - Konzern meldete sich nun zu Wort und plant Hotfix

In zahlreichen Internetforen melden AnwenderInnen der Vorabversionen von Windows 7 ein gröberes Problem im Betriebssystem was den Umgang mit MP3-Dateien betrifft. Ein Fehler in den Beta-Versionen - genauer gesagt in den Builds 6956 und 7000 - beschädigt MP3-Dateien.

Erste Sekunden werden abgeschnitten

Zahlreiche AnwenderInnen berichten, dass in den letzten aktuellen Testversionen ungewollte Veränderungen an ihren MP3s aufgetreten sind. Ein Fehler in den Builds soll dafür verantwortlich sein, dass die ersten Sekunden von MP3-Dateien abgeschnitten werden.

Windows Media Player nicht alleine schuld

Es dürfte mittlerweile fest stehen, dass der in Windows 7 enthaltene Windows Media Player 12 nicht die alleinige Quelle des Problems ist. Einige NutzerInnen haben entsprechende veränderte MP3-Dateien auf ihren Rechnern, auch ohne den WMP12 verwendet zu haben. Die Probleme können auch in Verbindung mit jeder anderen Wiedergabe-Software auftreten.

Der Header, er ist zu lang

Im Forum von Neowin nimmt ein Microsoft-Mitarbeiter zu den Problemen Stellung und berichtet, dass der Fehler beim Bearbeiten der Metadaten bestimmter MP3-Dateien mit mehr als 16 KB Header-Daten auftritt. So würde beim Schreiben der neuen Metadaten der Anfang der Datei überschrieben und somit beschädigt. Dieser Fehler könne beim Bearbeiten der Metadaten mit dem Windows Media Player oder dem Windows Explorer auftreten. Das Problem soll ausschließlich bei den zuletzt ins Internet gelangten Vorabversionen bestehen. Die abgeschnittenen Dateien sollen aber im Normalfall weiterhin abspielbar sein.

Hotfix wird kommen

Mittlerweile haben Microsoft-Mitarbeiter bestätigt, dass der Fehler dem Softwarekonzern bekannt sei und man an einer Lösung des Problems arbeite. So soll Windows 7 Build 7000, die als offizielle Beta-Version in Kürze zum öffentlichen Download freigegeben wird, einen entsprechenden Hotfix beinhalten. Die vorgenommenen Änderungen lassen sich nach derzeitigen Meldungen offenbar nicht mehr rückgängig machen. AnwenderInnen, die die Windows 7 Beta Build 7000 schon jetzt testen wollen, sollten daher ihre MP3-Dateien sichern. (red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    In den aktuellen Beta-Versionen von Windows 7 sorgt ein Problem mit MP3-Dateien für einige Aufregung. Die AnwenderInnen sollten daher einen Backup ihrer Musiksammlung durchführen, wollen die die Betaversion von Windows 7 nutzen. In der öffentlichen Beta-Version, die in Kürze erscheinen soll, wird bereits ein Hotfix integriert sein.

Share if you care.