Es menschelt: Auf Wertvolles reagieren wir stärker

2. Jänner 2009, 15:24
posten

Hirnstudie zeigt, dass Sehzentrum von Belohnungen beeinflusst wird - und auch unser Verhalten

New York - Das Sehzentrum im Gehirn reagiert auf den Anblick wertvoller Objekte besonders stark. Dies zeigt eine Hirnstudie der Universität von Kalifornien in San Diego, in der die Teilnehmer mehrfach zwischen einem roten und einem grünen Gegenstand wählen sollten. Für die richtige Entscheidung wurden sie mit maximal zehn Dollar belohnt.

Einfluss auf Informationsverarbeitung von Anfang an

Sahen die Probanden einen Gegenstand, dessen Wahl zuvor großzügig honoriert wurde, so änderte sich die Hirnaktivität, wie Untersuchungen per funktioneller Magnetresonanztomographie zeigten. Dies betraf etwa die primäre Sehrinde, die anhand von Farbe und Form den ersten Eindruck eines Gegenstands liefert.

"Die Belohnungen beeinflussten die Informationsverarbeitung nicht erst auf einer höheren kognitiven Ebene sondern sofort von Anfang an", sagt der Psychologe John Serences. "Wenn ein Objekt vorher wertvoll war, bildete das visuelle System es stärker ab." Der Forscher vermutet, dass Menschen jene Dinge, die sie höher einschätzen, auch deutlicher wahrnehmen.

Aussagekräftiger als bewusste Einschätzung

Allerdings liefen diese Prozesse unterhalb der Schwelle zur bewussten Wahrnehmung ab. Die Hirnaktivität gab zuverlässiger Aufschluss über die vorherigen Belohnungen für einen Gegenstand als die bewusste Einschätzung der Teilnehmer. "Das ist so, als ob das visuelle System einem mitteilt, wie wertvoll ein Gegenstand in der Vergangenheit war", sagt Serences.

Auch in anderen Hirnregionen wie Stirn- und Schläfenarealen, die mit Belohnungen verbunden sind, beobachtete der Forscher Veränderungen. Er vermutet in der Zeitschrift "Neuron", dass auch diese Areale die visuelle Wahrnehmung beeinflussen und damit Entscheidungen und Verhalten mitsteuern. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Foto: REUTERS/Toru Hanai

    Die In Aussicht Stellung von Wert beeinflusst neben dem Sehzentrum auch andere Hirnregionen wie Stirn- und Schläfenareale.

Share if you care.