Intel bringt billigen Quad-Core für Notebooks

4. Jänner 2009, 12:55
16 Postings

Mit 2 GHZ getaktet um rund 350 US-Dollar - Zusätzlich auch vier neue Dual Cores ab sofort verfügbar

Ohne große Ankündigung hat der Chip-Hersteller Intel das Jahr 2008 mit fünf neuen Prozessoren ausklingen lassen, allesamt wurden sie mit 28. Dezember in die Preisliste des Herstellers aufgenommen. Das klare Highlight bildet dabei der Q9000.

Quad

Ist dieser doch die erste Quad-Core-CPU für Notebooks, die sich in moderare Preisregionen begibt: Um 350 US-Dollar (Listenpreis bei der Abnahme in Stückzahlen) ist das mit 2 GHz getaktete Modell erheblich günstiger als die bisher erhältlichen mobilen Quad Cores, der Q9100 (851 US-Dollar) und der Q9300 (1038 US-Dollar). Mit einer typischen Leistungsaufnahme von 45 Watt wird der Q9000 wohl vor allem in der Sparte der leistungsstarken Desktop-Ersatz Notebooks zum Einsatz kommen.

Dual

Zusätzlich hat Intel auch noch vier neue Dual-Core-CPUs präsentiert, die Modelle mit Taktfrequenzen zwischen 2,53 und 2,93 GHz sind aber vor allem als Abrundung der Produktlinie des Herstellers zu verstehen und bieten wenig Überraschungen. (red)

 

  • Artikelbild
    foto: intel
Share if you care.