Sun hofft auf wachsende IT-Ausgaben im Finanzsektor

5. Jänner 2009, 02:07
posten

Konzern: Banken werden sich auf Zahlungsverkehr konzentrieren - IT-Trends 2009 weiterhin Öko und Cloud Computing

Aufgrund der Finanzkrise befürchten viele, dass Unternehmen ihre IT-Ausgaben im kommenden Jahr drosseln werden - vor allem die angeschlagenen Banken. Die Wiener Tochter des selbst schwer von der Krise getroffenen Serverherstellers Sun Microsystems, der ein Viertel seines Geschäfts mit Finanzunternehmen macht, versprüht nun Optimismus: Geldinstitute würden sich im kommenden Jahr auf ihre Kernkompetenzen wie den Zahlungsverkehr konzentrieren und deshalb Neuerungen im Bereich internationaler Online-Zahlungen und Internet-Banking vorantreiben.

Trends

Zu den wichtigsten IT-Trends 2009 gehörten außerdem "Green IT" und "Cloud Computing", so die Sun Microsystems GesmbH am Montag in einer Aussendung.

Das Design von Rechenzentren werde weiter verbessert werden. Durch "aggressive Virtualisierung" entstehe ein Sparpotenzial, das zwei bis zehn Mal höher sei als herkömmliche Effizienzsteigerungsmaßnahmen. Außerdem werde eine Diskussion über Hochtemperatur-Rechenzentren, die teilweise keine mechanische Kühlung mehr benötigen, entstehen.

Cloud und Co.

Neben dem Thema Öko wird auch "Cloud Computing" 2009 weiter hoch im Kurs stehen, glaubt Sun. Unter "Cloud Computing" (Wolke aus Computern) versteht man die Nutzung von Anwendungen und Diensten im Internet, wobei der genaue Ort der Datendienste keine Rolle mehr spielt. Im kommenden Jahr würden Unternehmen und Entwickler versuchen herauszufinden, wie sie die Vorteile des Cloud-Modells nutzen können. Gleichzeitig werden Sicherheit, offene Standards und Datenübertragbarkeit immer wichtiger, so Sun.

Massiver Stellenabbau

Der kalifornische IT-Konzern Sun Microsystems will im Laufe des nächsten Jahres zwischen 5.000 und 6.000 Stellen streichen, wie im November bekannt wurde. Das sind bis zu 18 Prozent der weltweiten Belegschaft. Dadurch sollen jährlich 700 Mio. bis 800 Mio. Dollar (500 Mio. Euro bis (571 Mio. Euro) eingespart werden. Sun meldete für das letzte Quartal einen Verlust von 1,68 Mrd. Dollar. Sun-Chef Jonathan Schwartz hatte erklärte, seine Firma sei von der Finanzkrise schwer getroffen worden. Kunden bekämen keine Kredite mehr für die teuren Server. (APA)

 

  • Artikelbild
Share if you care.