Fahrräder im Railjet verboten

22. Dezember 2008, 10:48
176 Postings

Trotz EU-Richtlinie fehlen Mehrzweckabteile, kritisiert Fahrrad-Lobby Argus - ÖBB: Es gibt genug andere Züge mit Platz für Räder

Wien - Mit bis zu 230 km/h ist der neue Railjet der ÖBB unterwegs. Fahrradfreunde, die mit ihren Drahteseln mitfahren wollen, haben allerdings das Nachsehen. Zwar sieht eine EU-Richtlinie vor, dass neue Züge mit Mehrzweckabteilen für Rollstuhlfahrer, Räder und andere Sportgeräte ausgerüstet sein müssen. Beim Railjet fehlen diese Abteile aber, kritisierte Hans Doppel von der Fahrrad-Lobby Argus am Montag im Ö1-Morgenjournal.

"Genug Platz"

Nach Ansicht der ÖBB gibt es indessen genug andere Züge mit Plätzen für Räder. Der Railjet sei ein Hochgeschwindigkeitszug, der eben nicht für Radtransport ausgelegt ist, hieß es in dem ORF-Bericht. Eine Einschätzung, die von der Rad-Lobby Argus nicht geteilt wird. Sie will auf juristischem Weg erreichen, dass auch Fahrradfahrer den Railjet nützen können. (red)

  • Fahrräder dürfen im Railjet voräufig nicht mit. Die Fahrrad-Lobby Argus will dagegen juristisch ankämpfen.
    foto: epa/zsolt szigetvary

    Fahrräder dürfen im Railjet voräufig nicht mit. Die Fahrrad-Lobby Argus will dagegen juristisch ankämpfen.

Share if you care.